Auch in diesem Jahr organisierte die Stichting Eurode 2000+ wieder das gemeinsame Weihnachtsbaumschmücken mit Schülern aus Herzogenrath und Kerkrade im Eurode Business Center


Premium Partner Anzeige

Mit Feuereifer waren die Schülerinnen und Schüler der Regenbogenschule aus Herzogenrath und der Grundschule St. Ursula in Kerkrade bei der Sache und schmückten einen herrlichen Weihnachtsbaum im Foyer des Eurode Business Center. Das EBC ist ein Symbol für grenzüberschreitende Begegnungen als Dienstleistungszentrum mitten auf der deutsch-niederländischen Grenze.

Unterstützt wurden die Kinder bei der Aktion von dem 1. stellvertretenden Bürgermeister Dr. Manfred Fleckenstein aus Herzogenrath und dem Kerkrader Beigeordneten Jo Schlangen. „Diese grenzüberschreitenden Begegnungen bieten hervorragende Entwicklungsmöglichkeiten für die jungen Menschen in unserer Region. Diese zu fördern und über die regionalen Grenzen hinaus zu schauen, ist eine wichtige Aufgabe, die wir gerne unterstützen“, so Beigeordneter Schlangen.

Alle Kinder, die den Weihnachtsbaum mit ihrem selbstgebastelten Schmuck so wunderschön hergerichtet haben, erhielten nach getaner Arbeit noch eine kleine Aufmerksamkeit. Jetzt können sich die Besucher an dem herrlichen Anblick in der Adventszeit im EBC erfreuen.

Quelle: Stadt Herzogenrath

  • Artikel weiterempfehlen

  • Newsletter abonnieren

    Tragen Sie sich jetzt in den Kohlscheid.de Newsletter ein und bleiben Sie auf dem Laufenden.