In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde der Feuerwehr Herzogenrath ein Verkehrsunfall auf der Kohlscheider Oststraße (K 1) gemeldet.


Premium Partner Anzeige

 Gegen 00.45 Uhr war dort eine Fahrerin mit ihrem PKW von der Straße abgekommen und eine Böschung herabgestürzt. Dabei kam das Fahrzeug auf dem Dach zum Liegen. Aufgrund der Dunkelheit und des dichten Pflanzenbewuchses war die Einsatzstelle für die Rettungskräfte nur schwer auffindbar. Beim Eintreffen hing die leicht verletzte Fahrerin kopfüber in ihrem Sicherheitsgurt und konnte sich selbst nicht aus dieser misslichen Lage befreien. Nach einer notärztlichen Erstversorgung wurde sie durch die Feuerwehr aus ihrem Fahrzeug befreit und die Böschung hinauf gebracht. Mit einem Rettungswagen wurde sie anschließend ins Rhein-Maas-Klinikum transportiert.

 Im Einsatz waren die Hauptwache und der Löschzug Kohlscheid mit insgesamt 22 Kräften. Die Polizei war vor Ort. Über die Schadensursache und -höhe können keine Angaben gemacht werden.

 Quelle: Feuerwehr Herzogenrath

  • Artikel weiterempfehlen

  • Newsletter abonnieren

    Tragen Sie sich jetzt in den Kohlscheid.de Newsletter ein und bleiben Sie auf dem Laufenden.