Kurz nach 23 Uhr wurde Montagabend der Herzogenrather Feuerwehr ein Wohnungsbrand in einem Haus an der Irisstraße in Kohlscheid gemeldet.


Premium Partner Anzeige

Bei Eintreffen der Rettungskräfte konnten diese auf der Rückseite des Hauses, in einer Dachgeschosswohnung, Feuerschein erkennen. Die sich noch im Haus befindlichen Bewohner wurden daher aufgefordert dieses zu verlassen. Dabei wurden sie durch den Rettungsdienst gesichtet. Es waren aber keine weiteren medizinischen Maßnahmen erforderlich.

Die Drehleiter wurde vorsorglich in Bereitschaft versetzt. In der betroffenen Dachgeschosswohnung wurde schließlich in der Küche ein kleinerer Brandherd auf einem Elektroherd vorgefunden. Der vorgehende Angriffstrupp entfernte eine brennende Pfanne vom Herd und erstickte die Flammen. Weitere Löschmaßnahmen waren nicht erforderlich. Die betroffene Wohnung wurde anschließend gelüftet. Danach konnten alle Hausbewohner wieder in ihre Wohnungen zurückkehren.

Im Einsatz waren die Hauptwache und die Löschzüge Kohlscheid und Herzogenrath mit insgesamt  36 Kräften.

Quelle: Feuerwehr-Herzogenrath

  • Artikel weiterempfehlen

  • Newsletter abonnieren

    Tragen Sie sich jetzt in den Kohlscheid.de Newsletter ein und bleiben Sie auf dem Laufenden.