In der Nacht von Sonntag auf Montag wurde der Feuerwehr Herzogenrath gegen 02.30 Uhr ein brennendes Wohnmobil an der Zellerstraße in Kohlscheid gemeldet. Beim Eintreffen der Wehr befand sich das Fahrzeug bereits im Vollbrand.


Premium Partner Anzeige

Zur Brandbekämpfung wurde ein Angriffstrupp unter Atemschutz mit einer Schaummittelpistole eingesetzt. Ein zweiter Trupp unter Atemschutz kühlte derweil mit einem C-Rohr die Gasflaschen des Wohnmobils, deren Sicherheitsventile bereits abbliesen. Während der Löscharbeiten wurde die Einsatzstelle ausgeleuchtet und die Zellerstraße gesperrt. Im Einsatz waren die Hauptwache und der Löschzug Kohlscheid. Die 20 eingesetzten Kräfte konnten nach knapp zwei Stunden wieder einrücken. Die Polizei war vor Ort. Über die Schadensursache und -höhe können keine Angaben gemacht werden.

Quelle Fotos/Text: www.feuerwehr-herzogenrath.de

 

  • Artikel weiterempfehlen

  • Newsletter abonnieren

    Tragen Sie sich jetzt in den Kohlscheid.de Newsletter ein und bleiben Sie auf dem Laufenden.