Das Kohlscheider Eigengewächs Sarah Schiffer ist trotz ihres jungen Alters schon ein alter Hase im Show-Business. Seit ihrem 15. Lebensjahr begeistert die gelernte Musicalsängerin mit Talent und Stimme und will jetzt noch höher hinaus. Anlässlich des 35. Kohlscheider Stadtfestes (Stadtdfest Plan) wird Sarah am Sonntag, 04. September, um 18 Uhr die Bühne auf dem Markt betreten, um ihre Debüt-Single „Nur eine Nacht“ und weitere Stücke aus ihrem bisherigen musikalischen Schaffen zum Besten zu geben. Wir haben die Gelegenheit ergriffen und die junge Musikerin unter anderem gefragt, was sie antreibt, warum sie den deutschen Schlager liebt und was die Stadt Kohlscheid für sie so besonders macht.


Premium Partner Anzeige

Kohlscheid.de: Was hat in Dir den Wunsch geweckt Sängerin zu werden?

Sarah Schiffer: Im 9. Schuljahr gab es in der Realschule Kohlscheid die Möglichkeit an einem Musicalworkshop teilzunehmen. Das habe ich auch gemacht und da hat es mich einfach gepackt. Aber wenn ich ganz ehrlich bin, habe ich das nie ernsthaft geplant. Alles hat sich einfach so entwickelt, als ob mir da oben irgendjemand den Weg vorgegeben hat. Nach meinem Abitur habe ich mich dann entschieden nach Hamburg zu gehen, um dort Musical zu studieren. Ich wollte irgendetwas fundiertes in der Hand haben. Und so kam eines zum anderen…

Kohlscheid.de: Gab es jemals einen Plan B, falls es mit der Musik nicht klappt?

Sarah Schiffer: Nein, den gab es nie. Ich wusste, dass ich irgendetwas mit Musik machen möchte.

Kohlscheid.de: Du bist nun seit einiger Zeit erfolgreich in der Schlagerwelt unterwegs. Was macht den Schlager für Dich so besonders?

Sarah Schiffer: Ich mag die deutsche Sprache und den deutschen Schlager sehr gerne. Sie ist nun mal „unsere“ Sprache und wenn du auf deutsch singst, kannst du dein Publikum ganz anders berühren. Durch meine Musicalausbildung bin ich aber erst richtig auf den Geschmack gekommen.

Kohlscheid.de: Wie würdest Du deine Musik in eigenen Worten beschreiben?

Sarah Schiffer: Wenn ich sie in drei Worten beschreiben müsste: Frisch, verträumt und anders.

Kohlscheid.de: Wie kommt eigentlich eine Musicalsängerin dazu in die Schlagerbranche zu gehen?

Sarah Schiffer: Das ist gar nicht so weit von einander entfernt. Musik ist Musik und man sollte sie nicht immer in eine Schublade stecken. Das habe ich auch mit meinem Album versucht. So findet man hier den klassischen Schlager, aber auch frische, junge Popmusik.

Sarah SchifferKohlscheid.de: Welche Musiker haben Dich zu einer eigenen Musikkarriere inspiriert?

Sarah Schiffer: Am Anfang hat mich Helene Fischer sehr inspiriert. Ella Endlich ist auch ein großes Vorbild für mich. Allerdings habe ich mich für mein Album von vielen verschiedenen Künstlern inspirieren lassen. Darunter auch Johannes Oerding und Sarah Connor. Das Album setzt sich aus den verschiedenen Musikrichtungen zusammen, die ich selber auch gerne höre. Ich fände es schade, wenn man sich nur auf eine Richtung festlegt. Musik soll berühren und nicht in einer Sparte gedrückt werden. So findet man auf meinem Album sowohl den klassischen Schlager, als auch ganz frische Popmusik.

Kohlscheid.de: Du stammst gebürtig aus Kohlscheid. Was gefällt Dir an dem Ort besonders?

Sarah Schiffer: Kohlscheid ist meine Heimat. Ich bin zwischen Kolb und Putz aufgewachsen. ;-) Der Ort ist vielleicht nicht vergleichbar mit Hamburg, aber hier fühle ich mich zu Hause. Ich mag es sehr hier immer bekannte Gesichter zu sehen.

Kohlscheid.de: Derzeit haben alle Kohlscheider die Möglichkeit uns Ihre Fragen und Anliegen rund um die Stadt Kohlscheid mitzuteilen, die wir dann an den Bürgermeister adressieren. Gibt es etwas, was Du den Bürgermeister schon immer einmal fragen wolltest?

Sarah Schiffer: Wollen Sie ein Duett mit mir singen? ;-)

Kohlscheid.de: Auf dem Kohlscheider Stadtfest am 04. September wirst Du unter anderem auch Deine Debütsingle „Nur eine Nacht“ vorstellen. Wann können Deine Fans mit einem neuen Album rechnen?

Sarah Schiffer: Das Album soll im Spätsommer erscheinen. Ich freue mich schon sehr auf den Moment meine CD endlich in den Läden zu sehen und hoffe, dass sie den Fans genauso gut gefällt wie mir. Es steckt ganz viel Herzblut und Liebe drin.

Kohlscheid.de: Du trittst seit neuestem auch im Fernsehen und bei großen Events wie Boxkämpfen oder dem Aachener Reitturnier CHIO auf. Was bedeuten Dir kleinere Auftritte wie etwa auf dem Kohlscheider Stadtfest?

Sarah Schiffer: Jeder Auftritt ist etwas ganz Besonderes. Ein Auftritt auf dem Stadtfest ist für mich genauso aufregend und besonders wie mein Auftritt im Sommer 2016 bei „Immer wieder Sonntags“.

Kohlscheid.de: Gibt es einen Ort, an dem Du besonders gerne auftreten würden?

Sarah Schiffer: In der Lanxess Arena…das wäre schon was ganz Besonderes.

Kohlscheid.de: Was war bisher das Highlight Deiner Karriere?

Sarah Schiffer: Mein Auftritt bei „Immer wieder Sonntags“.

Kohlscheid.de: Woran arbeitest Du gerade?

Sarah Schiffer: Wir arbeiten noch fleißig an dem Album und sind in den letzten Zügen.

Kohlscheid.de: Wie sehen Deine Pläne für die Zukunft aus?

Sarah Schiffer: Ich mache keine großen Zukunftspläne – Schritt für Schritt. Ich wünsche mir einfach, dass ich in der Zukunft glücklich bin und von meiner Musik weiter leben kann.

Weitere Artikel zum Kohlscheider Stadtfest:

  • Artikel weiterempfehlen

  • Newsletter abonnieren

    Tragen Sie sich jetzt in den Kohlscheid.de Newsletter ein und bleiben Sie auf dem Laufenden.