Bei der Bedarfsplanung „Förderung von Kindern in Kindertageseinrichtungen und in anderen Betreuungsformen“ im Rahmen einer kürzlichen Sitzung des Jugendhilfeausschusses wurde deutlich, dass es in Kohlscheid in naher Zukunft zu einem Mangel an Kita Plätzen kommen wird. Gemeinsam mit den Trägern von Kitas arbeitet die Stadtverwaltung bereits an konkreten Lösungsansätzen um auch in Zukunft in Kohlscheid den Rechtsansprüchen auf Kita Plätze für U3 sowie Ü3 Kinder gerecht werden zu können. Dieses Problem beschränkt sich aktuell alleine auf den Stadtteil Kohlscheid, denn in Herzogenrath-Mitte sowie in Merkstein sind erst einmal genügend Kita Plätze verfügbar.


Premium Partner Anzeige

Erweiterungen bestehender Kitas sowie neue Einrichtungen geplant

Konkret will die Stadtverwaltung das Engpassproblem mit der Erweiterung von bestehenden Kitas um zusätzliche Gruppen sowie die Schaffung von neuen Einrichtungen kurzfristig lösen. So sollen zum Beispiel die Kitas St. Mariä Heimsuchung oder die TP-Hasen um weitere Gruppen mit jeweils 25 zusätzlichen Plätzen erweitert werden. Zusätzliche wurde die Anmietung von Wohnungen im Neubaugebiet Dornkaul zur Schaffung von ein oder zwei neuen Großtagespflegestellen für jeweils neun U3-Kinder thematisiert. Sollte darüber hinaus weiterer Bedarf entstehen könnten in der Kita St. Mariä Verkündigung noch weitere zehn Plätze für U3-Kinder freigegeben werden.

Neubaugebiete und Zuwanderung sorgen für Engpässe

Verantwortlich für die entstehenden Engpässe sind sowohl die Schaffung weiterer Neubaugebiete im Kohlscheider Stadtteil bzw. die Tatsache, dass bereits vorhandene Gebiete sich weiter mit kinderreichen Familien füllen, als auch der Bedarf für Kitaplätze für Kinder aus Zuwanderungsfamilien. Auch Verschiebunge bzw. Familienumzüge n innerhalb des gesamten Stadtgebietes von Herzogenrath sind eine Ursache für Veränderungen beim Bedarf von Kita-Plätzen. So lassen zahlreiche Familien aus anderen Herzogenrather Stadtteilen ihre Kinder in Kohlscheid betreuen. Dadurch wurde zwar nicht der Gesamtbedarf an Kitaplätzen in Herzogenrath beeinflusst, aber der Bedarf für Plätze speziell im Stadtteil Kohlscheid. Die Stadtverwaltung geht allerdings davon aus, dass es nicht erneut zu solchen internen Verschiebungen kommen wird, da für das Neubaugebiet Dornkaul mehr Zuzug aus anderen Gemeinden erwartet wird.

In Kohlscheid stehen aktuell insgesamt 602 Kita/Kiga Plätze für beide Altersgruppen (U3, Ü3) zur Verfügung. Davon sind 75 Plätze von Kindern belegt, deren Familien nicht direkt in Kohlscheid wohnen, wobei 56 dieser Kinder in anderen Herzogenrather Stadtteilen wohnen und 19 Kinder komplett von außerhalb Herzogenrath kommen. Umgekehrt werden aktuell nur 9 Kohlscheider-Kinder außerhalb von Kohlscheid betreut.

Insgesamt werden im kommenden Kindergartenjahr 394 Wohneinheiten bezugsfertig, so viele hat es in einem Planungszeitraum in der Vergangenheit noch nie gegeben. Mit 237 Wohneinheiten entfällt davon der Großteil der neugebauten Wohnungen und Häuser allein auf Kohlscheid. Aus diesem Grund wird die Stadtverwaltung den Stadtteil Kohlscheid auch gesondert betrachten müssen.

  • Artikel weiterempfehlen

  • Newsletter abonnieren

    Tragen Sie sich jetzt in den Kohlscheid.de Newsletter ein und bleiben Sie auf dem Laufenden.