Der Hauptwache der Feuerwehr Herzogenrath wurde Samstagabend gegen 22.20 Uhr durch die städteregionale Leitstelle ein Verkehrsunfall nach einer Verfolgungsjagd mit der Polizei auf der Südstraße in Kohlscheid gemeldet.


Premium Partner Anzeige

Vor Ort war ein PKW in ein Haus gefahren und die beiden Fahrzeuginsassen wurden bereits durch die Besatzung eines Würselener Rettungswagens behandelt. Nach entsprechender Rücksprache mit dessen Besatzung wurde durch die Feuerwehr ein weiterer Rettungswagen zur Einsatzstelle nachalarmiert. Währenddessen unterstützte die Feuerwehr die Versorgung der Verletzten. Nach Eintreffen des zweiten Rettungswagens und notärztlicher Erstversorgung vor Ort wurden die Fahrzeuginsassen unter Polizeibegleitung in umliegende Kliniken transportiert.

An der Einsatzstelle wurde der Brandschutz sichergestellt und in Absprache mit der Polizei entsprechende Absperrmaßnahmen gegen den fließenden Verkehr durchgeführt.

Zur Unfallaufnahme durch die Polizei wurde die Einsatzstelle mit dem Lichtmast eines Löschfahrzeugs ausgeleuchtet. Da die Fassade des Hauses durch den Unfall stark beschädigt war, wurde zur Sicherung des Gebäudes das städtische Betriebsamt verständigt.

Quelle: Feuerwehr Herzogenrath

  • Artikel weiterempfehlen

  • Newsletter abonnieren

    Tragen Sie sich jetzt in den Kohlscheid.de Newsletter ein und bleiben Sie auf dem Laufenden.