Wir hatten bereits auf unserer Facebook-Seite darüber in Form eines Videos berichtet und viele waren so begeistert, dass wir wissen wollten, wer hinter dieser Show steckt, die in der Maria-Montessori-Straße am Halloween-Abend von Groß und Klein zu bestaunen war. Wir haben im Nachhinein noch einmal mit dem Veranstalter dieser großartigen Show gesprochen.


Premium Partner Anzeige

Benjamin Schmidt steckt hinter diesem komplexen Projekt. Der 20-jährige, noch  bei den Eltern lebend, begann bereits im Sommer, das richtige Konzept zu überlegen und hat in jeder seiner freien Minuten an der Programmierung der Show gearbeitet. Insgesamt 10-15 Stunden Arbeit steckte er alleine in den Schnitt der Musik und der Programmierung der Scheinwerfer. Für die ganze Show wurden zehn LED-Scheinwerfer und eine Nebelmaschine verwendet. Das Ganze wurde an dem Abend über DMX von seinem eigenen PC angesteuert. Das angesprochene Equipment mietete er bei einer Firma für Lichttechnik in Aachen, da er selbst kaum professionelle Lichttechnik besitzt. Bemerkenswert ist vor allem, dass sich Benjamin alles selbst beigebracht hat und es sein großes, leidenschaftliches Hobby ist. Sein Vater half tatkräftig bei dem Aufbau der Technik und seine Mutter war für die Dekoration des Hauses zuständig, damit das Gesamtpaket am Gruselabend die perfekte Illusion bietet.

Wir waren fasziniert von der Show und freuen uns auf das nächste Jahr, denn Benjamin verriet uns noch am Ende des Gespräches, dass er schon tief in den Planungen für Halloween 2018 steckt. Kohlscheid darf gespannt sein.

Halloween in der Maria-Montessori-Straße

Die Halloween-Show in der Maria-Montessori-Straße noch einmal in Perfektion, zur Verfügung gestellt vom Veranstalter, über den wir noch detaillierter berichten werden ;)

Posted by Kohlscheid.de on Samstag, 4. November 2017

 

  • Artikel weiterempfehlen

  • Newsletter abonnieren

    Tragen Sie sich jetzt in den Kohlscheid.de Newsletter ein und bleiben Sie auf dem Laufenden.