Nicht nur in Essen und Düsseldorf gab es an den heißen Tagen Einsätze für die Polizei. Auch im Freibad Merkstein kam es zu teils tumultartigen Szenen, so berichten die AN.


Premium Partner Anzeige

Am 19.Juni musste das Bad wegen Überfüllung geschlossen werden. Rund 300 Personen verschafften sich dennoch durch Aufdrücken des Tores Zugang zum Freibad. Auch durch Aufschneiden eines Zaunes verschafften sich Jugendliche Zugang zum Gelände. Am letzten Juni-Wochenende rückte die Polizei mehrfach wegen diverser Schlägereien raus. Die Stadt Herzogenrath setzt zwar schon seit Jahren Security ein, die aber mittlerweile nicht mehr auszureichen scheint. Seitens der Stadtverwaltung ist jetzt die Überlegung da, das Sicherheitspersonal aufzustocken. Auch in Sachen Parkplatzsituation soll schon bald etwas passieren. Hierfür hatte die FDP einen dementsprechenden Antrag im vergangenen Jahr gestellt. Die Stadtverwaltung hat nun diverse Varianten vorgelegt.

  • Artikel weiterempfehlen

  • Newsletter abonnieren

    Tragen Sie sich jetzt in den Kohlscheid.de Newsletter ein und bleiben Sie auf dem Laufenden.