Die Stadt Herzogenrath hatte damalig schon angekündigt, den Verursachern der Reifenspuren, welche bei einer türkischen Hochzeitsfeier durch Umherdriften entstanden waren, eine Rechnung für die Beseitigung der Schäden zuzustellen. Nun soll dies auch geschehen, da das Baubetriebsamt diese nun durch großen Aufwand weitestgehend entfernt hat, so berichten es die Aachener Nachrichten.

Lokale Werbung auf Kohlscheid.de

Alle Sponsoren anzeigen

Ganz verschwinden werden die Gummispuren aber wohl nicht mehr. Der wilde Autokorso feierte damals ebenfalls mit Schüssen aus Schreckschusspistolen. Die Waffen sowie die Munition wurden seitens der Polizei sichergestellt und ebenso eine dementsprechende Anzeige geschrieben.

  • Artikel weiterempfehlen

  • Newsletter abonnieren

    Tragen Sie sich jetzt in den Kohlscheid.de Newsletter ein und bleiben Sie auf dem Laufenden.