Die Polizei hat am frühen Samstagmorgen im Aachener Stadtpark einen 52-jährigen Mann festnehmen können, der kurz zuvor in den Thermen in der Passstraße mehrere Sachen gestohlen hatte.

Lokale Werbung auf Kohlscheid.de

Alle Sponsoren anzeigen

Der Pförtner hatte die Polizei alarmiert. Offensichtlich hatte sich der 52-Jährige zu Geschäftsschluss in der Therme einschließen lassen und war dann auf Beutezug gegangen. Dabei schlachtete der Mann u.a. ein dortiges Sparschwein. Einen Taschenrechner und einen Tacker ließ er noch mitgehen. An der Kuchentheke konnte er offenbar einem Stück Kuchen nicht widerstehen. Spuren der Torte fanden sich sogar auf seinem Fluchtweg in Richtung Stadtpark.

Der 52-Jährige ist polizeibekannt und äußerst renitent. Die Beamtinnen und Beamten beleidigte und bespuckte er. Die Beute wurde sichergestellt.

Quelle: Polizei Aachen

  • Artikel weiterempfehlen

  • Newsletter abonnieren

    Tragen Sie sich jetzt in den Kohlscheid.de Newsletter ein und bleiben Sie auf dem Laufenden.