Im Zuge der Umsetzung des Integrierten Handlungskonzeptes „Herzogenrath-Mitte“ wurde für die Herzogenrather Innenstadt ein Fassadenprogramm aufgestellt.
Mit der Aufstellung dieses Programmes unterstützt die Stadt Herzogenrath mit Städtebaufördermitteln und kommunalen Eigenmitteln private Hauseigentümer im Projektgebiet „Herzogenrath-Mitte“, die ihre Fassaden sanieren, neu gestalten oder begrünen wollen. Neben der finanziellen Unterstützung wird auch eine kostenlose und unverbindliche fachliche Erstberatung angeboten. Ziel des Fassadenprogramms ist es, das Erscheinungsbild und die Attraktivität der Herzogenrather Innenstadt Zug um Zug zu verbessern.


Premium Partner Anzeige

Das Fassadenprogramm ist Teil des breit angelegten Entwicklungsprozesses, den die Stadt mit dem Integrierten Handlungskonzept „Herzogenrath-Mitte“ ins Leben gerufen hat und der neben der Unterstützung privater Eigentümer durch umfangreiche Maßnahmen auch die Aufwertung der öffentlichen Räume und Plätze umfasst. Zur Erläuterung der Beratungs- und Zuschussmöglichkeiten für Immobilieneigentümer findet eine Informationsveranstaltung am Mittwoch, 10. Juli 2019, um 18:30 Uhr in den Räumen des Projekt-Büros Herzogenrath-Mitte, Kleikstraße 32, statt.

Durch die Veranstaltung führt das begleitende Fachbüro Planungsgruppe MWM aus Aachen (www.planungsgruppe-mwm.de). Weitere Informationen sind über das Projektbüro Herzogenrath-Mitte, Kleikstraße 32, des Innenstadtmanagers erhältlich:
Innenstadtmanager Christoph Küpper Mobil: 0179 433 75 13 Festnetz: 02406 987 87 13 E-Mail: innenstadtmanager@herzogenrath-mitte.jetzt

Quelle: Stadt Herzogenrath

  • Artikel weiterempfehlen

  • Newsletter abonnieren

    Tragen Sie sich jetzt in den Kohlscheid.de Newsletter ein und bleiben Sie auf dem Laufenden.