Die Bundespolizei hat am Bahnhof in Herzogenrath eine 46-jährige Frau festgenommen, die zwei offene Haftbefehle der Staatsanwaltschaft Aachen vorliegen hatte. Die Haftbefehle waren zur Strafvollstreckung mit einer Geldstrafe von insgesamt 760,- Euro wegen uneidlicher Falschaussage und wegen Diebstahls ausgeschrieben worden.


Premium Partner Anzeige

Da die Schwester der 46-Jährigen die Geldstrafe bezahlen konnte, blieb ihr die dafür ersatzweise verhängte Haftstrafe von 74 Tagen erspart. Bei der Durchsuchung der Frau wurden jedoch 78 Gramm Heroin und 8 Gramm Kokain aufgefunden und beschlagnahmt. Das aufgefundene Betäubungsmittel hatte einen ungefähren Schwarzmarktwert von über 2000,- Euro. Die 46-Jährige wurde wegen der Einfuhr und des Besitzes von einer nicht geringen Menge an Betäubungsmitteln beanzeigt und zuständigkeitshalber an die Zollfahndung übergeben. Diese führte sie dem Haftrichter vor.

Quelle: Bundespolizei

  • Artikel weiterempfehlen

  • Newsletter abonnieren

    Tragen Sie sich jetzt in den Kohlscheid.de Newsletter ein und bleiben Sie auf dem Laufenden.