Einen aggressiven und gewalttätigen Kunden einer Buchhandlung in der Aachener Innenstadt hat die Polizei gestern Mittag festgenommen.

Lokale Werbung auf Kohlscheid.de

Alle Sponsoren anzeigen

Angestellte hatten die Polizei alarmiert, als der Mann in der Buchhandlung mehrere Seiten aus einem Buch herausriss und herumschrie. Als ein Angestellter ihn ansprach, schlug der ihm vehement ins Gesicht. Der Angestellte wurde leicht verletzt. Polizeibeamte hatten wenig später Mühe, den Mann, der sich als Alexander der Große ausgab, zu überwältigen. Sie mussten ihm Handfesseln anlegen.

Der 30-jährige Mann aus Aachen kam nach richterlichem Beschluss ins Gewahrsam. Der verletzte Angestellte verzichtete auf eine ärztliche Behandlung. Gegen den selbsternannten Herrscher läuft nun ein Strafverfahren wegen nachweislich falscher Angaben von Personalien, Sachbeschädigung, Körperverletzung und Widerstand gegen Polizeibeamte.

Der 30-Jährige stand weder unter Drogen- noch unter Alkoholeinfluss.

Quelle: Polizei Aachen

  • Artikel weiterempfehlen

  • Newsletter abonnieren

    Tragen Sie sich jetzt in den Kohlscheid.de Newsletter ein und bleiben Sie auf dem Laufenden.