Wie in jedem Jahr: die Hitliste der Gegenstände, die in der Region seit Anfang Dezember am häufigsten gestohlen wurden und von denen anzunehmen ist, dass sie mancherorts unterm Tannenbaum landen.

Lokale Werbung auf Kohlscheid.de

Alle Sponsoren anzeigen

Die Hitliste, die auf eine Auswertung der Ladendiebstähle in der Region beruht, zeigt was so alles in der Weihnachtszeit „angesagt“ ist. Die ersten vier Plätze sind im Vergleich zum Vorjahr kräftig durcheinandergewirbelt.

Unangefochten auf Platz 1 in diesem Jahr und im letzten Jahr auf Platz 4: Nahrungsmittel/Spirituosen vor allem Alkohol. Das feine alkoholische Getränk liegt hier ganz vorne. In den letzten Tagen „lief Champagner ganz gut“.

Platz 2 und damit in diesem Jahr vom Thron gestoßen: Bekleidung. Vom Büstenhalter, über Hose, Hemd, Bluse, Schal und Socken, war nahezu alles dabei, was illegal mitgenommen wurde.

Platz 3 im Jahr 2017: Kosmetik (im Vorjahr noch Platz 2). Hier standen vor allem Parfüms ganz oben auf der Klauliste. Aber auch Rasierer, sowohl für ihn als auch für sie, verließen ohne zu bezahlen das Ladenlokal.

Platz 4, und damit immer auf einem Spitzenplatz (Vorjahr Platz 3): die elektronischen Artikel. Und wenn es Unterkategorien gäbe, Kopfhörer stehen offenbar ganz oben auf der Wunschliste der Erwischten.

Es wurden übrigens auch schon mal ein und dieselben Täter von Ladendetektiven erwischt. Den Vogel schoss ein junger Mann aus Aachen ab, der alleine fünf Mal erwischt wurde. Seine Begründung: Er wollte die Sachen weiter verhökern und sich dann ein Auto kaufen. Dabei blieb offen, ob es ein kleiner, großer, gebrauchter oder neuer Wagen sein soll….

 

Quelle: Polizei Aachen

  • Artikel weiterempfehlen

  • Newsletter abonnieren

    Tragen Sie sich jetzt in den Kohlscheid.de Newsletter ein und bleiben Sie auf dem Laufenden.