Nach dem Feuer in einem Wohnhaus in der Goethestraße in Alsdorf-Warden, am vergangenen Freitag (siehe Pressemeldung Feuerwehr Alsdorf vom 26.5.2018), hat die Aachener Kripo die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Es ist nach derzeitigem Ermittlungsstand davon auszugehen, dass das Feuer vorsätzlich gelegt wurde. In diesem Zusammenhang richten sich die noch andauernden Ermittlungen gegen einen 36-jährigen Tatverdächtigen aus Alsdorf. Der Mann war bereits unmittelbar nach dem Brand ins Visier der Polizei geraten.

Lokale Werbung auf Kohlscheid.de

Alle Sponsoren anzeigen

Dagegen ist das Feuer, das am Samstagabend in Dürwiss in der Heinrich-Heine-Straße eine Garage völlig zerstörte, höchstwahrscheinlich auf Fahrlässigkeit zurückzuführen. Vor dem Feuer waren in der Garage Schweißarbeiten durchgeführt worden. Auch Wohnungen gerieten durch Rauch und Ruß arg in Mitleidenschaft. Der Sachschaden liegt bei mehreren zehntausend Euro. Verletzt wurde niemand.

Quelle: Polizei Aachen

  • Artikel weiterempfehlen

  • Newsletter abonnieren

    Tragen Sie sich jetzt in den Kohlscheid.de Newsletter ein und bleiben Sie auf dem Laufenden.