Die Feuerwehr Herzogenrath wurde gestern Abend zu einem Kraftstoffauslauf aus einem Bus im Bereich Heydenstraße/Stegelstraße alarmiert.


Premium Partner Anzeige

Vor Ort stand der Bus am Fahrbahnrand und es liefen erhebliche Mengen Dieselkraftstoff aus einem geborstenen Tank.

Mit Schuttmulden konnte der auslaufende Dieselkraftstoff aufgefangen und in Fässern umgefüllt werden. Nachdem der Tankstutzen geöffnet war, gelang es, parallel zu den Auffangmaßnahmen, den Kraftstoff in Umfüllfässer abzupumpen. Insgesamt konnten durch die Einsatzkräfte so ca. 120 l Diesel aufgefangen werden.

Durch den Löschzug Kohlscheid erfolgte die Vornahme eines zweifachen Brandschutzes. Bereits ausgetretener Dieselkraftstoff wurde mit Bindemittel abgestreut und im weiteren Einsatzverlauf durch die nachgeforderte Bereitschaftsdienst des städtischen Betriebsamtes zur Entsorgung aufgenommen.

Die Polizei war ebenfalls an der Einsatzstelle.

Nachdem ein durch das geschädigte Busunternehmen bestelltes Serviceteam an der Einsatzstelle eintraf erfolgte die Übergabe der Einsatzstelle an die Fachfirma.

Im Einsatz waren insgesamt 20 Einsatzkräfte der Feuerwache und des Löschzugs Kohlscheid.

Quelle: Feuerwehr Herzogenrath

  • Artikel weiterempfehlen

  • Newsletter abonnieren

    Tragen Sie sich jetzt in den Kohlscheid.de Newsletter ein und bleiben Sie auf dem Laufenden.