Durch ein Gewitter mit starken Niederschlägen kam es am Pfingstmontag gegen 15:44 Uhr für die Feuerwehr Herzogenrath innerhalb kürzester Zeit zu 13 wetterbedingten Einsätzen.


Premium Partner Anzeige

Dabei mussten viermal überflutete Fahrbahnen vom Wasser befreit werden. An allen vier Einsatzstellen wurden die Kanaleinläufe gezogen damit das Wasser ablaufen konnte. Neunmal wurde die Feuerwehr Herzogenrath zu Wassereinbrüchen in Kellern gerufen. Lediglich an zwei Einsatzstellen kamen Tauchpumpen zum Einsatz. An den anderen Einsatzstellen war ein Eingreifen der Feuerwehr wegen des bereits ablaufenden Wassers nicht mehr erforderlich.

Im Einsatz waren neben der Feuerwache auch die Löschzüge Herzogenrath und Merkstein mit insgesamt 44 Einsatzkräften.

Quelle: Feuerwehr Herzogenrath

  • Artikel weiterempfehlen

  • Newsletter abonnieren

    Tragen Sie sich jetzt in den Kohlscheid.de Newsletter ein und bleiben Sie auf dem Laufenden.