Geht´s noch mieser? Zwei unbekannte Räuber haben am Sonntagabend einer Frau ins Gesicht gespuckt, sie getreten und ihr dann die Handtasche entrissen. Das Portmonee nahmen sie mit, die Handtasche ließen sie zurück. Von den Tätern fehlt bislang jede Spur. Die 54-jährige wurde leicht verletzt mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Nach ambulanter Behandlung konnte sie nach Hause.

Lokale Werbung auf Kohlscheid.de

Alle Sponsoren anzeigen

Kurz nach 21 Uhr war sie Frau vor ihrer Haustür in der Zieglerstraße angekommen, als ihr die zwei Männer entgegen kamen. Plötzlich spuckte ihr einer von ihnen ins Gesicht, der andere trat ihr in die Kniekehle, sodass die zusammensackte. In dem Moment ent-riss man ihr die Handtasche und durchsuchte sie nach Bargeld. Eine Anwohnerin wurde auf den Raub aufmerksam. Als sie daraufhin die Täter anschrie, schmissen sie die Handtasche auf den Boden und flüchteten.

Eine Fahndung nach den Männern, die Mitte 20 sein sollen, verlief ohne Erfolg.

Quelle: Polizei Aachen

  • Artikel weiterempfehlen

  • Newsletter abonnieren

    Tragen Sie sich jetzt in den Kohlscheid.de Newsletter ein und bleiben Sie auf dem Laufenden.