Ein maskierter und mit einer Pistole bewaffneter Mann hat am Sonntagabend einen Raubüberfall in der Autobahnraststätte Aachen-Land Nord begangen. Er erbeutete eine geringe Menge Geld und ein paar Zigarettenpackungen. Der Mann konnte unerkannt flüchten. Die bedrohte Angestellte blieb unverletzt.

Lokale Werbung auf Kohlscheid.de

Alle Sponsoren anzeigen

Kurz nach 23 Uhr hatte der etwa 180 cm große, schlanke und maskierte Mann die Raststätte betreten. Mit einer Pistole bedrohte er die Angestellte, die zu diesem Zeitpunkt alleine im Verkaufsraum war. Das Geld und die Zigaretten nahm er sich selber. Danach flüchtete er in unbekannte Richtung. Eine Fahndung nach dem Mann verlief ohne Ergebnis. Der Mann soll mit osteuropäischem Akzent gesprochen haben. Hinweise bitte an die Kripo in Aachen unter 0241 – 9577 31501 oder 0241 – 9577 34210 (außerhalb der Bürozeiten).

Quelle: Polizei Aachen

  • Artikel weiterempfehlen

  • Newsletter abonnieren

    Tragen Sie sich jetzt in den Kohlscheid.de Newsletter ein und bleiben Sie auf dem Laufenden.