Die Schneefälle am Sonntagvormittag sorgten für reichlich Arbeit bei der Polizei in der Städteregion. Alleine in der Zeit von 10.00 h bis 15.00 h ereigneten sich hier rund 35 Verkehrsunfälle. Eine Konzentration des Unfallaufkommens lies sich in der Zeit von 12.00 h bis 14.00 h feststellen. Danach beruhigte sich die Wetterlage und damit auch das Unfallgeschehen. Es blieb überwiegend bei Blechschäden.

Lokale Werbung auf Kohlscheid.de

Alle Sponsoren anzeigen

Gegen 12.45 h ereignete sich auf der B 56 jedoch ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem insgesamt 4 Menschen, einer davon schwer, verletzt und drei Pkw nicht unerheblich beschädigt wurden. Aus Richtung Geilenkirchen kommend war 46-jährige Fahrer eines Pkw Hyundai In Höhe der B 57 im Verlauf einer Rechtskurve in den Gegenverkehr geraten und dort mit zwei weiteren Fahrzeugen kollidiert. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 30.000 Euro. Die drei verunfallten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Im Bereich der Unfallstelle kam es während der Unfallaufnahme und durchgeführter Sperrungen zu Behinderungen.

Quelle: Polizei Aachen

  • Artikel weiterempfehlen

  • Newsletter abonnieren

    Tragen Sie sich jetzt in den Kohlscheid.de Newsletter ein und bleiben Sie auf dem Laufenden.