Die Feuerwehr Herzogenrath wurde Dienstag zu einem Feuereinsatz in die Nordstrasse nach Kohlscheid gerufen.

Lokale Werbung auf Kohlscheid.de

Alle Sponsoren anzeigen

An einem Dachstuhl eines Hauses, an dem bereits im November letzten Jahres die Fassade brannte, wurden durch den Anrufer Flammen gesichtet. Nach Eintreffen der ersten Einsatzkräfte konnte eine leichte Rauchentwicklung, jedoch keine Flammen, im Bereich des Dachstuhl festgestellt werden. Durch die Einsatzkräfte wurde der betroffene Bereich über die Drehleiter erkundet. Gleichzeitig machten sich die Einsatzkräfte im Inneren des Hauses ein Bild der Lage.

Aus bisher ungeklärter Ursache kam es zu einem Schwelbrand im Bereich des Dachstuhls und der darunter liegenden Holzfassade. Da auch Elektroleitungen betroffen waren, musste vor weiteren Maßnahmen der Feuerwehr das Gebäude durch den Energieversorger stromlos geschaltet werden. Im Anschluss wurde die Holzfassade demontiert und Nachschau gehalten. Letztendlich konnten hier einige Glutnester festgestellt und abgelöscht werden.

Personen kamen bei dem Einsatz nicht zu Schaden.

Zur Schadenursache und Höhe können keine Angaben gemacht werden.

Die Polizei war vor Ort.

Im Einsatz waren die hauptamtliche Feuerwache und der ehrenamtliche Löschzug Kohlscheid mit insgesamt 33 Einsatzkräften.

Der ebenfalls alarmierte Löschzug Herzogenrath konnte nach der ersten Erkundung den Einsatz beenden

Quelle: Feuerwehr Herzogenrath

  • Artikel weiterempfehlen

  • Newsletter abonnieren

    Tragen Sie sich jetzt in den Kohlscheid.de Newsletter ein und bleiben Sie auf dem Laufenden.