• 8. November 2016
  • 19:30
  • FrauenKomm.Gleis1, Herzogenrath

Am Dienstag, 08.11.2016, wird im FrauenKomm.Gleis1, Bahnhof Herzogenrath-Mitte, 1. Etage, der Dokumentarfilm „No Land´s Song“ gezeigt. Die Vorführung startet um 19:30 Uhr, der Eintritt beträgt 3,50 €. Kostenfreie Parkmöglichkeiten am Bahnhof vorhanden.

Lokale Werbung auf Kohlscheid.de

Alle Sponsoren anzeigen

Seit der Islamischen Revolution von 1979 ist es Frauen im Iran verboten, öffentlich Solo zu singen. Die junge Komponistin Sara Najafi versucht das völlige Tabu: in Teheran soll ein offizielles Konzert für weibliche Solosängerinnen stattfinden. Ein Gemeinschaftsprojekt mit ihnen und Sängerinnen und Musikern aus Frankreich wird geplant. Ihr Bruder Ayat Najafi, der in Berlin lebt, dokumentiert als Regisseur dieses Projekt. Es ist eine ergreifende Geschichte über iranische Musikerinnen und Sängerinnen, über die große Kraft von Musik, der unwahrscheinlichen Wirkung der weiblichen Stimme, und es ist ein Einblick in die innere Logik des iranischen Rechtssystems.

Weitere Informationen: Birgit Kuballa, Tel.Nr. 02406 83139; birgit.m.kuballa@herzogenrath.de, FrauenKomm.Gleis1, Tel. 02406 979732.

  • Artikel weiterempfehlen

  • Newsletter abonnieren

    Tragen Sie sich jetzt in den Kohlscheid.de Newsletter ein und bleiben Sie auf dem Laufenden.