• 21. September 2019
  • 10:00
  • Continium discovery center, Museumplein 2, NL-6461 MA Kerkrade

Die NASA plant die Artemis 1-Mission und will in fünf Jahren erneut auf dem Mond landen, Betriebe wie SpaceX haben noch fernere Ziele und wollen es gar bis zum Mars schaffen … 50 Jahre, nachdem der erste Mensch den Mond betrat, lockt uns der Weltraum nach wie vor.

Lokale Werbung auf Kohlscheid.de

Alle Sponsoren anzeigen

Was alles zu bedenken ist, wenn man eine Reise in den Weltraum vorbereitet, alles über die Reise selbst und das Leben auf einem anderen Planeten entdecken und erfahren die Besucher ab Samstag, dem 21. September 2019, im Continium discovery center in Kerkrade in der Ausstellung „Reisen im Weltraum“.

Fit für den Weltraum
Die Vorbereitungen für die Reise auf einen anderen Planeten beginnen bereits auf der Erde. So muss man als Raumfahrer sehr fit sein, um die Reise zu verkraften. Die Besucher der neuen Ausstellung testen ihre körperliche Leistungsfähigkeit auf einem Fitnessparcours. Auch eine gute Reaktionsgeschwindigkeit ist entscheidend für eine sichere Reise durch das Weltall, man testet sie in einem Spiel gegen einen anderen Besucher: Wer reagiert am schnellsten?

Schlafen wie ein Astronaut
Wer alle Tests überstanden hat, ist bereit für Reisen im Weltraum. Man koppelt die Kapsel an die Raumstation und wirft einen Blick in dieses „Haus im Weltraum“. Die Besucher entdecken zum Beispiel, wie Astronauten schlafen. Es sei schon verraten, dass man dazu kein Kissen benötigt, da der Kopf schwebt. Und wie gehen Astronauten zum WC? Schaut man aus der Raumstation, sieht man entweder die Erde oder blickt ins Weltall.

Regenwürmer auf dem Mars
Wenn wir auf einem anderen Planeten leben möchten, muss auf diesem auf jeden Fall Wasser zu finden sein. Doch wir benötigen natürlich auch Nahrungsmittel. Kann man auf einem Planeten wie dem Mars auch Pflanzen anbauen? Wissenschaftler untersuchen beispielsweise, ob Regenwürmer im Boden des Mars überleben können. In der Ausstellung sucht man daher in der roten Erde dieses Planeten nach Würmern. Oder gibt es andere Lösungen und müssen wir unser Gemüse vertikal oder in einem “Aquaponics“-System anbauen?

Gratis-Filmticket bei Besuch
Die Ausstellung „Reisen im Weltraum“ ist ab dem 21. September 2019 im Continium zu sehen. Bei einem Besuch der Ausstellung zwischen dem 21. September und 21. Dezember 2019 gibt es in Verbindung mit dem Umbau der Dauerausstellung „Explore Zone“ des Continiums ein Ticket für die 3D-Filme „Journey to Space“ oder „Fly me to the Moon“ gratis.

Über das Continium discovery center
Im Continium discovery center in Kerkrade dreht sich alles um das Entdecken der Welt der Wissenschaft und Technik. Die Dauerausstellung ‘Explore Zone’ führt vor Augen, wie beide Disziplinen unser tägliches Leben beeinflussen, sowohl in der Vergangenheit und Gegenwart als auch in Zukunft. Die Besucher entdecken selbst an allerlei interaktiven Stationen, wie wissenschaftliche Gesetzmäßigkeiten funktionieren. Außerdem zeigt das Continium eine große Kollektion an historischen Objekten aus den Themenbereichen Steinkohlebergbau, Maastrichter Glas und Keramik, Maschinen und Motoren. Auch besitzt das Continium mehrere Labs, in denen die Besucher selbst technische Objekte bauen oder experimentieren können. Mit Bildungs- und Outreach-Projekten zu verschiedenen wissenschaftlichen Themen begeistert und sensibilisiert das Continium auch außerhalb des Museums Kinder und Jugendliche für Wissenschaft und Technik.
Weitere Informationen unter: www.continium.nl/de

  • Artikel weiterempfehlen

  • Newsletter abonnieren

    Tragen Sie sich jetzt in den Kohlscheid.de Newsletter ein und bleiben Sie auf dem Laufenden.