• 17. Dezember 2016
  • 17:00
  • Pfarrkirche Sankt Mariä Verkündigung Bank

Das Lukas-Evangelium einmal anders
Die Weihnachtsgeschichte nach dem Lukas-Evangelium ist wohl die bekanntest und beliebtest erzählte Botschaft. Der 1956 geborene in der österreichischen Steiermark lebende Komponist Lorenz Maierhofer hat dazu ein ganz besonderes Weihnachtsoratorium kreiert, das der Kirchenchor Sankt Mariä Verkündigung Bank und der Sunshine Chor Herzogenrath unter der Gesamtleitung von Martina Schmalen berührend aber zugleich leicht groovig aufführen werden.

Lokale Werbung auf Kohlscheid.de

Alle Sponsoren anzeigen

Am Samstag, 17. Dezember, werden die beiden Chöre um 17 Uhr in der Pfarrkirche Sankt Mariä Verkündigung Bank das Werk mit Folksongs und Spirituals in deutscher, englischer und spanischer Sprache erstmals in Kohlscheid öffentlich präsentieren. Dabei hat der Komponist ein Werk geschaffen, das das Weihnachts-Evangelium nach Lukas für eine vierstimmige Chorbesetzung mit Pianobegleitung erklingen lässt. Die Stücke gehen leicht ins Ohr und lassen die Zuhörer schnell in eine wohlige Weihnachtsatmosphäre eintauchen. Die einzelnen Musikstücke werden durch kurze Rezitative verbunden, so dass die Zuhörer auf das Weihnachtswunder vorbereitet werden.

Chorleiterin Martina Schmalen hat die beiden Chöre seit Monaten auf dieses Ereignis eingestimmt und zusammengeführt, so dass den Zuhörern ein voluminöses Musikereignis geboten wird.

„There is a light“ lautet der englischsprachige Titel des Weihnachtsoratoriums, das der Banker Kirchenchor und der Sunshine Chor Herzogenrath zu Gehör bringen werden und das ihnen eine rhythmisch bewegte, fröhliche und zugleich besinnliche Weihnachtszeit bieten wird. Der Eintritt zu dem Weihnachtsoratorium ist kostenfrei; über eine freiwillige Spende freuen sich die Aufführenden.

Weihnachtskonzert There is a light

  • Artikel weiterempfehlen

  • Newsletter abonnieren

    Tragen Sie sich jetzt in den Kohlscheid.de Newsletter ein und bleiben Sie auf dem Laufenden.