Neben der Bekämpfung der Lautstärke am Markt, möchte Stefan Becker als Bürgermeister die Barrierefreiheit am Markt stärken. Und dazu gehört für ihn die Abschaffung des Kopfsteinpflasters!

Lokale Werbung auf Kohlscheid.de

Alle Sponsoren anzeigen

Barrierefreiheit am Markt

Neben der Bekämpfung der Lautstärke am Markt, möchte Stefan Becker als Bürgermeister die Barrierefreiheit am Markt stärken. Und dazu gehört für ihn die Abschaffung des Kopfsteinpflasters!

Gepostet von Kohlscheid.de am Donnerstag, 23. Juli 2020

Kommentare zum Video auf Facebook anzeigen

Audiotranskript

Wir reden viel von
Seniorenförderung in der Stadt,
sie wissen vielleicht, dass ich seit über dreißig Jahren
auch mit beeinträchtigten
Menschen zusammenarbeite, im
Rahmen der Rodaschule. Ich glaube, ich weiß ganz
gut, wie es ist, sich mit
Rollstuhl in der Stadt zu
bewegen. Viele Seniorinnen und
Senioren bewegen sich mit dem
Rollator durch unsere Stadt und
das ist gut so, denn wir
wollen, dass die Senioren auch
weiterhin Teil unserer
Gesellschaft sind. Ob ich jetzt
mit dem Kinderwagen und meinem
eigenen Sohn komme und Probleme
habe oder als Senior mit einem
Rollator, der Bodenbelag, den
wir hier sehen, mit einem Kopfsteinpflaster
ist im Barrierefreien Rahmen
einer Stadt, heute kaum so
vorstellbar. Sie werden immer
Probleme haben, diese Straße zu
überqueren, wenn sie mit
Hilfen unterwegs sind, seien es
junge Familien oder
sind es Senioren. Wir müssen also
diesen Bodenbelag anpacken. Ein
reines Abschleifen alleine,
wäre für mich keine Lösung, hier
gehört ein vernünftiger
Bodenbelag hin, der leise ist,
der auch bei überschreiten der
Straße, keinerlei Probleme mit
sich bringt, so dass unsere
Beeinträchtigten Menschen und
auch junge Familien mit
Kinderwagen, diese Straße
spielend leicht überschreiten

  • Artikel weiterempfehlen

  • Newsletter abonnieren

    Tragen Sie sich jetzt in den Kohlscheid.de Newsletter ein und bleiben Sie auf dem Laufenden.