Bereits am Wochenende sorgten die andauernden Bauarbeiten und notwendige Teil- und Vollsperrungen am Aachener Kreuz für Verkehrsbehinderungen und Staus. Nun hat Straßen.NRW bekannt gegeben, dass einige Vollsperrungen des Autobahnkreuzes bis Ende Mai und teilweise sogar darüber hinaus notwendig sind. Die Sperrungen und die daraus resultierende neue Verkehrsführung werden heute eingerichtet so das es bereits ab heute immer wieder zu Behinderungen auf Grund von Spurreduzierungen auf der A44 und der A4 kommen kann.

Lokale Werbung auf Kohlscheid.de

Alle Sponsoren anzeigen

autobahnkreuz-aachen

Konkret wird die Schleife von Belgien (A44) kommend Richtung Niederlande und Aachen (A4) vom 9.5. bis voraussichtlich zum 24.5.2016 gesperrt werden. Die Umleitung findet über die A44 Anschlussstelle Broichweiden statt, so das auch dort besonders im Berufsverkehr mit Verkehrsproblemen und Staus zu rechnen sein wird. Es wird daher empfohlen diesen Bereich großräumig zzu umfahren.

Weiterhin bleibt die bereits seit längerem gesperrte Tangentialrampe von der A4 aus Richtung Köln auf die A44 in Richtung Düsseldorf gesperrt. Die Schleife von Düsseldorf in Richtung Köln bleibt ebenfalls gesperrt. Die Umleitungen laufen unter anderem über Eschweiler und Alsdorf. Die beiden Sperrungen sollen wohl auch über den 24.05.2016 hinaus notwendig sein.

Wenn möglich sollte man das Autboahnkreuz Aachen also weiterhin umfahren und wer dennoch über das Autobahnkreuz fahren muss sollte mit Staus und erhöhter Wartezeit rechnen und entsprechend Geduld mitbringen.Aachen Autobahnkreuz

  • Artikel weiterempfehlen

  • Newsletter abonnieren

    Tragen Sie sich jetzt in den Kohlscheid.de Newsletter ein und bleiben Sie auf dem Laufenden.