Kaum ist die Weihnachtszeit und der Jahreswechsel vorbei stehen die Karnevalisten schon wieder in den Startlöchern und luden am vergangenen Wochenende zur Eröffnung der Hochburg ins Haus Goertz nach Klinkheide ein.

Lokale Werbung auf Kohlscheid.de

Alle Sponsoren anzeigen

Rund 100 Gäste sind der Einladung des amtierenden Dreigestirns gefolgt und trafen sich am Samstag zu einem kleinen Neujahrsumtrunk im Feuerwehrhaus an der Ebertstraße. Bei gekühlten Getränken und warmer Suppe wurden interessante Gespräche geführt und ein erstes Alaaf durfte natürlich auch nicht fehlen. Von dort aus ging es pünktlich um 19:00 Uhr mit dem Fackelzug über die Paulusstraße, Südstraße, Markt und Nordstraße zum Haus Goertz wo das Dreigestirn um Prinz Björn I., Bauer Daniel und Jungfrau Greta unter tosendem Applaus das Schild der Hochburg enthüllten. Der Vorsitzende des Ausschuss Kohlscheider Karneval, Ralf Langohr bedankte sich beim Trommler- & Pfeiferkorps Vorwärts und dem Orchesterverein Kohlscheid für die musikalische Begleitung des Fackelzuges sowie bei der Feuerwehr Kohlscheid und der Polizei für die Unterstützung. Ein besonderer Dank gilt auch dem städtischen Bauhof welcher kurz vor dem Fackelzug noch mal mit dem Streuwagen für eisfreie Wege gesorgt hatte, somit konnten alle Teilnehmer unfallfrei am Fackelzug teilnehmen.

Nach der Enthüllung des Hochburgschildes ging es sofort im Saal mit einem tollen Programm weiter. Den Auftakt machte natürlich das Dreigestirn und brachte mit seinen Liedern den Saal direkt auf die richtige Partytemperatur. Die Stadtwache Oecher Börjerwehr verzauberte das Publikum mit Livemusik vom eigenen Musikzug und dem Tanz der Marketenderin Nana Mickisch. Ebenfalls mit Tänzen aus den eigenen Reihen rundeten die Kohlscheider Vereine KG Dorfspatzen und KKG Scheeter Jecke e.V. den Abend ab. Bevor es dann, mit dem extra aus dem bayrischen Hepberg angereisten Stimmungsduo „Boarfuaß“ in eine lange Nacht ging.

Am folgenden Sonntag lud der Ausschuss Kohlscheider Karneval dann zum ersten Prinzenbiwak in die Hochburg ein. Rund 15 Vereine aus der gesamten Region sorgten für einen kurzweiligen Nachmittag. U.a. mit dabei war die KG Fidelen Brüder aus Linnich-Tetz, die Narrenzunft aus Baesweiler, die Mönsterböscher Jonge aus Stolberg sowie die Hooreter Fröönde aus Aachen-Haaren. Durch das Programm führte auch hier gekonnt der Vorsitzende Ralf Langohr. Am Ende des Wochenendes stand fest, für das Dreigestirn und den Auschuss Kohlscheider Karneval wird es eine tolle Session. Schon heute lädt der Ausschuss zum Bierbrunnen am Fettdonnerstag ins Bürgerhaus und das Dreigestirn am Karnevalssamstag zum Prinzenball ins Haus Goertz ein.

  • Artikel weiterempfehlen

  • Newsletter abonnieren

    Tragen Sie sich jetzt in den Kohlscheid.de Newsletter ein und bleiben Sie auf dem Laufenden.