Am 30.August 2018 übergab die Initiative Kohlscheid 2020 ihre in ganz Kohlscheid gesammelten Unterschriften im Rathaus unserem Bürgermeister Christoph von den Driesch sowie dem technischen Beigeordneten Ragnar Migenda. 1872 Unterschriften konnte die Initiative gegen die aktuell geplante Form der Markttangente sowie gegen die Ansiedlung eines Einkaufszentrums am Langenberg sammeln. Die Vertreter der Intitiative vor Ort waren Birgit Meyer, Jutta Drießen, Christoph Heins und Dr. Klaus Schillings. Einige Auszüge des Gesprächs in Form eines Videos (leider fehlt aus technischen Gründen das Ende des Gesprächs) findet ihr unter dem angehängten Schreiben, welches gemeinsam mit den zahlreichen Unterschriften überreicht wurde:


Premium Partner Anzeige

 

An den Bürgermeister der Stadt Herzogenrath Herrn Christoph von den Driesch 

Sehr geehrter Herr Bürgermeister von den Driesch,

wir bedanken uns für die heutige Einladung und freuen uns, Ihnen hier die in den letzten gut zwei Monaten gesammelten 1.835 Unterschriften gegen die aktuelle Planung einer „Markttangente“ mit Einkaufszentrum in Kohlscheid überreichen zu können.

Wir Bürger und Geschäftsleute von Kohlscheid lehnen diese Planung ab, weil die „Markttangente“ als Ausweichstrecke für die permanent verstopfte Roermonder Straße auf der einen Seite und das ewig staugeplagte Würselen auf der anderen Seite zusätzlichen Durchgangsverkehr in den Kohlscheider Ortskern ziehen wird. Verstärkt wird dieser Effekt durch das am Langenberg geplante Einkaufszentrum, dass zudem keinen positiven Effekt für den Einzelhandel im Kohlscheider Zentrum haben wird, sondern diesen im Gegenteil noch kannibalisiert. Insgesamt wird die derzeit vorliegende Planung, die in der nächsten Woche vom Rat der Stadt beschlossen werden soll, das Kohlscheider Zentrum nicht stärken sondern schwächen.

Wir fordern Sie daher auf, diese jahrzehntealte Planung, die in der Vergangenheit bereits mehrfach ad acta gelegt wurde, endgültig zu begraben. Wenn eine Markttangente gebaut wird, sollte es sich dabei aus unserer Sicht um eine normale innerstädtische Straße mit Grundstücksanbindung handeln.

1.835 Unterschriften in Kohlscheid – das sind mehr als 10% der wahlberechtigten Bürger. Wäre Kohlscheid eine eigenständige Kommune, bestände keine Möglichkeit, diese Planung zu realisieren.

Wir fordern Sie und alle politisch Verantwortlichen daher auf, die Stimmen der Kohlscheider ernst zu nehmen und zunächst ein trag- und konsensfähiges Gesamtkonzept für die zukünftige Entwicklung von Kohlscheid zu erarbeiten, das als Grundlage für eventuell erforderliche Straßen- und andere Baumaßnahmen sowie Einzelhandelsansiedlungen dient. Ein Vorbild hierfür könnte Wassenberg sein, wo zusammen mit Prof. Harald Ross erfolgreich ein speziell auf den Ort und seine Gegebenheiten zugeschnittenes, sehr individuelles Konzept erarbeitet und schrittweise umgesetzt wurde.

In diesem Sinne-

für ein lebens- und liebenswertes Kohlscheid

Ihre Initiative Kohlscheid 2020

Übergabe Unterschriften Initiative Kohlscheid 2020 an Bürgermeister

Am 30.August 2018 übergab die Initiative Kohlscheid 2020 ihre gesammelten Unterschriften im Rathaus an den Bürgermeister Christoph von den Driesch und den technischen Beigeordneten Ragnar Migenda. Hier seht ihr einige Auszüge aus dem Gespräch!

Gepostet von Kohlscheid.de am Sonntag, 9. September 2018

  • Artikel weiterempfehlen

  • Newsletter abonnieren

    Tragen Sie sich jetzt in den Kohlscheid.de Newsletter ein und bleiben Sie auf dem Laufenden.