Am vergangenen Mittwoch trafen sich Mitglieder der Ratsfraktionen, Vertreter der Kohlscheider Einzelhändler und viele Kohlscheider Bürger auf Einladung der Initiative Kohlscheid 2020 in der Gaststätte Kempchen zu einer Podiumsdiskussion. Politisch vertreten waren Dr. Manfred Fleckenstein (SPD), Dr. Bernd Fasel (Die Grünen), Uli Rennen (FDP), Bruno Barth (UBL), Toni Ameis (Die Linke), Dieter Gronowski (CDU) sowie Vertreter der Initiative Kohlscheid 2020. Moderiert wurde der Abend von Prof. Hans-Willi Schroiff, ein Marketingexperte, der in Kohlscheid aufgewachsen ist.


Premium Partner Anzeige

Seitens der Politik dürfte einheitlich feststehen, dass die Tangente kommen wird, zumal die Frist zur Beantragung der Fördermittel noch in diesem Jahr ausläuft. Sollten die Fördermittel wegfallen, welche circa. 70 Prozent der Baukosten wären, würden die Anwohner zur Kasse gebeten werden, so die Stadtverwaltung. Fördermittel gibt es aber nur, wenn die Straße anbindungsfrei bliebe. Genau dieses Thema sorgte für Diskussionsstoff. Seitens der meisten Anwohner dürfte klar sein, dass Anbindungen an die benachbarten Wohngebiete gewünscht sind. Eine Straße bauen, nur weil sie gefördert wird?!

Auch geht es bei diesem Thema um den Kauf diverser Grundstücke, beispielsweise an der Südstraße. An dieser Stelle müsste für den Bau eines Kreisverkehres, um den Anschluss an die Kaiserstraße herzustellen und den Verkehr zu bremsen, das ein oder andere Haus weichen. Jedoch müssen diese Grundstücke erst einmal gekauft sein, um Planungssicherheit haben zu können. Gespräche in dieser Hinsicht scheinen laut Politik gut zu laufen.

Dass aber das Zentrum von Kohlscheid rund um den Markt herum wieder attraktiver erscheinen und Kaufkraft anziehen soll, darüber sind sich Politik, Einzelhandel und Bürger einig. Hierzu kam auch das Thema Nahversorger auf den Plan. Kaufland? Rewe? Edeka? Am Langenberg? Oder doch der Nahkauf am Markt? Die Vertreter der Ratsfraktionen geben sich auch bei diesem Thema die Hand und sagten einstimmig Nein zu einem Vollsortimenter am Langenberg. Über einen kleinen Einzelhandel dort würde sich aber niemand beschweren. Laut dem aktuellen Bauplan ist ein Nahversorger, in welchen Dimensionen auch immer, aus den aktuellen Planungen erst einmal herausgenommen.

Somit blicken auch wir gespannt auf den 10. Oktober 2018, an dem die nächste und vermutlich letzte Bürgerversammlung zum Thema Marktentwicklung und Markttangente ansteht.

Podiumsdiskussion 2018: Vorstellung der politischen Vertreter

Vorstellung und Ansichten der Vertreter der Ratsfraktionen bei der Podiumsdiskussion vergangenen Mittwoch in der Gaststätte Kempchen🧐 Fotos von der Veranstaltung findet ihr in unserem dazugehörigen Artikel: https://kohlscheid.de/nachrichten/30015-kohlscheid-2020-die-podiumsdiskussion-was-kommt-was-bleibt

Gepostet von Kohlscheid.de am Samstag, 22. September 2018

 

  • Artikel weiterempfehlen

  • Newsletter abonnieren

    Tragen Sie sich jetzt in den Kohlscheid.de Newsletter ein und bleiben Sie auf dem Laufenden.