Ein neuer Leserbrief, mit der Bitte um Veröffentlichung, hat uns erreicht. Diesmal wendet sich Herr Burkhard Verspohl, Architekt und Anwohner in Kohlscheid seit fast 30 Jahren, direkt an Björn Bock und Dieter Topa, zu ihrer Konzept-Idee Topa-Plan, öffentlich zu Wort:

Lokale Werbung auf Kohlscheid.de

Alle Sponsoren anzeigen

Lieber Herr Topa, lieber Herr Bock,

nun wollen Sie es aber wissen, mit mutiger Unternehmerkraft und kühnen Ideen soll Kohlscheids Zentrum aufblühen. Sie legen einen Plan vor und strotzen bei der Erläuterung vor Formulierungen wie „wir möchten, dass da eine neue Bebauung stattfindet“ oder „Marktbetreiber für Biosupermarkt etc. sind hoch interessiert“ oder “ hier ist die Möglichkeit, dass Gastronomie stattfinden kann“. Das alles wird garniert mit Bauzeichnungen und Gebäudeperspektiven eines „professionellen“ Architekturbüros, und so wird suggeriert, das alles könnte schon morgen gebaut werden, man müsse nur wollen und die FDP wählen.

Stadtplanung funktioniert nicht so. Zumindestens das Mitglied des Stadtrates müsste das auch wissen. Stadtplanung ist ein enorm mühsames Geschäft, besonders in Problemlösung innerstädtischer Bebauung. Hier müssen so viele Interessen unter einen Hut gebracht werden, die Grundstückseigentümer wollen nur zu Fantasiepreisen verkaufen, die Investoren wollen nur zu fantastischen Bedingungen tatsächlich investieren, die Belange der anderen Anlieger müssen geprüft, verhandelt und ausgewogen werden, Gutachten über Verkehrsentwicklung, Lärmschutz, Gestaltung usw. müssen erstellt werden, Fördermittel müssen beantragt werden, damit man am Ende mit einigem Recht sagen kann: wir haben das Wohl der Allgemeinheit gegen Interessen Einzelner weitestgehend konfliktfrei umgesetzt.

Lieber Herr Topa, Stadtplanung ist nicht Monopoly – Südstraße..kaufe ich – Markt .. kaufe ich – baue einen Nahversorger mit Parkdeck darauf. So geht das nicht.

Im übrigen finde ich es unfair, wenn Sie hier den Eindruck erwecken wollen, dass in Kohlscheid nichts passiert und erst der Richtige wie Sie kommen muss. Wie viele Mitbürger haben mir immer wieder gesagt: Die Ortsumgehung war schon oft Thema, das wird ja doch nichts; und siehe da: nächstes Jahr ist sie fertig. Die Beplanung des EBV Geländes ist uns vorgestellt worden, so dass auch dieser Bereich angegangen wird. Soviel nur zu Kohlscheid. Ich bin eigentlich ganz zuversichtlich und finde die Stadtplanung in den Händen der Verwaltung ganz gut aufgehoben.

Wollen wir jetzt nicht erst mal schauen, was die Markttangente bringt? Die obere Südstraße erfährt eine neue Attraktivität, dahinter entsteht ein ganz neues Stadtviertel mit auch neuer Kaufkraft. Vielleicht entscheidet sich ja doch noch der ein oder andere Hauseigentümer, in sein Haus zu investieren?

es grüßt Sie

Burkhard Verspohl, Architekt und Anwohner in Kohlscheid seit fast 30 Jahren.

PDF: Leserbrief von Burkhard Verspohl zum Topa-Plan

Kohlscheid.de hat Björn Bock um eine Stellungnahme gebeten.

  • Artikel weiterempfehlen

  • Newsletter abonnieren

    Tragen Sie sich jetzt in den Kohlscheid.de Newsletter ein und bleiben Sie auf dem Laufenden.