Von der ersten Idee bis zur Realisierung hat die Arbeitsgruppe des Vereins Kohlscheider Bürger e.V. zwei Monate diskutiert, konzipiert, recherchiert, programmiert und viele Gespräche geführt – nun freuen sich Claudia Bosseler, Anna Meyer-Dinkler, Jürgen Früke, Marlies Janhsen, Birgit Meyer und Peter Meyer, mit der neuen Plattform für Kohlscheid an die Öffentlichkeit gehen zu können.

Bezahlte Werbung auf Kohlscheid.de

Alle Sponsoren anzeigen

Dabei geht es beim digitalen „Marktplatz Kohlscheid“ um einen digitalen Treffpunkt und ein Kommunikationsmedium „von Bürgern für Bürger“ – etwas, was gerade in der zurückliegenden Zeit des Corona-Lockdowns im Stadtteil sehr vermisst wurde.

Der digitale Marktplatz enthält einen Terminkalender, Infos zu Kohlscheid und seinen diversen Einrichtungen, Sportmöglichkeiten, (Freizeit-)Angeboten für Familien, Kinder und Jugendliche sowie zu lokalen Hilfsangeboten und ein „Schwarzes Brett“ für Kleinanzeigen aller Art.

Der Verein Kohlscheider Bürger will damit eine Art „Litfasssäule“ für Kohlscheid schaffen – einen Ort, an dem vorhandene, auf den Stadtteil bezogene Informationen aller Art gebündelt werden.

„Vieles ist zwar im Internet irgendwo verfügbar, aber teilweise sehr schwer zu finden. Denn auch mit Google kann man nur suchen, was man schon kennt“

Vorsitzende Birgit Meyer

Ziel des Vereins sei dabei die Förderung eines lebendigen Miteinanders in Kohlscheid und die Stärkung der Identifikation mit dem eigenen Stadtteil.

„Um den Marktplatz zu dem zu machen, was er sein soll, bitten wir die Vereine und andere Anbieter in Kohlscheid um Unterstützung. Ergänzt unseren Marktplatz, indem ihr uns die Informationen zu Veranstaltungen und anderen Angeboten zur Verfügung stellt!“, appelliert Birgit Meyer an die Kohlscheider.

  • Artikel weiterempfehlen

  • Newsletter abonnieren

    Tragen Sie sich jetzt in den Kohlscheid.de Newsletter ein und bleiben Sie auf dem Laufenden.