Am vergangenen Samstag hat das extreme Wetter in Herzogenrath die freiwillige Feuerwehr auf den Plan gerufen und einen Großeinsatz ausgelöst. Während Herzogenrath und Merkstein verschont blieben, traf das Unwetter den Stadtteil Kohlscheid mit voller Wucht, in dessen Folge zahlreiche Notrufe aufgrund von vollgelaufenen Kellern eingingen. Nach ersten Alarmmeldungen gegen 19:35 wurde im Laufe des Abends schließlich Vollalarm für die gesamte freiwillige Feuerwehr Herzogenrath ausgelöst.


Premium Partner Anzeige

Nachdem zunächst die hauptamtliche Wache und der Löschzug Kohlscheid im Einsatz waren, rückte schließlich weitere Unterstützung durch die Löschzüge Herzogenrath und Merkstein an. Besonders betroffen von der extremen Wetterlage waren laut einer Mitteilung der Feuerwehr die Wagnerstraße, die Kircheichstraße, die Honigmannstraße, die Industriestraße und die Straße „Am Ehrenmal“. Der Einsatz endete erst am Sonntag morgen gegen 01:49 Uhr nachdem die Feuerwehr die insgesamt 22 unwetterbedingten Einsatzstellen abgearbeitet hatte.

  • Artikel weiterempfehlen

  • Newsletter abonnieren

    Tragen Sie sich jetzt in den Kohlscheid.de Newsletter ein und bleiben Sie auf dem Laufenden.