Seit Anfang Februar laufen die ersten Arbeiten und Vorbereitungen rund um den ehemaligen Kaiser’s an der Oststraße/Langenberg für den Bau der Tangente. Seitdem hat sich einiges getan und verändert. Die Politik der Stadt Herzogenrath legt allerdings den Mantel des Schweigens darüber, wann mit Sanierungs- sowie Abrissarbeiten genau begonnen wird.


Premium Partner Anzeige

Die groben Rodungsarbeiten zwischen Südstraße und Oststraße sind allerdings soweit beendet. Hierbei musste die Stadtverwaltung auch zügig walten, da zum 1.März die Vogelbrutsaison begonnen hat und demnach keine Büsche und Sträucher mehr seitdem entfernt oder beschnitten werden dürfen. Rund um den Sportplatz am Langenberg sind viele Bäume gefallen und Buschwerk verschwunden.


Wir konnten ebenso beobachten, dass Anfang der letzten Woche die noch vor Ort gelagerten Gegenstände aus dem maroden Kaiser’s-Gebäude entfernt wurden. Das Gebäude steht nun leer, wie auf den folgenden Fotos zu sehen ist.

Somit dürften die Bagger bereit stehen, um mit dem Abriss das Tor zum Bau der Tangente weit zu öffnen und zugleich die Schachtsanierungen zu starten.

Großen Dank an Willi Schultheis, der uns die Fotos aus dem Inneren des ehemaligen Kaiser’s-Gebäude zur Verfügung gestellt hat.

  • Artikel weiterempfehlen

  • Newsletter abonnieren

    Tragen Sie sich jetzt in den Kohlscheid.de Newsletter ein und bleiben Sie auf dem Laufenden.