Am Dienstag wird die Entwurfsplanung hinsichtlich des Umbaus des Stadion an der Oststraße in einer Sondersitzung des Ausschusses für Bildung, Sport und Kultur vorgestellt.


Premium Partner Anzeige

Auch der Ausschuss für Bau und Verkehr wird dieser beisitzen, da es ebenso um die öffentliche Ausschreibung der nötigen Gewerke geht. Die Sitzung ist öffentlich und beginnt um 18 Uhr im Ratsaal des Rathauses. Anschließend ist u.a noch die Auftragsvergabe für die Konzipierung eines Abbruchplans für das Kaiser’s-Gebäude in einem nicht öffentlichen Teil der Sitzung Thema.

Das Stadion an der Oststraße soll Kunstrasen bekommen, soviel steht fest. Im Herbst 2019 sollen die Bauarbeiten beginnen und im Mai 2020 der Platz fertig sein. Was aber, wenn der Trainingsplatz am Langenberg wegfällt aufgrund der Bauarbeiten in Sachen Tangente und auch an der Oststraße noch die Arbeiten laufen? Es muss ein Ausweichort zum Trainieren her. Hier haben sich wohl der KBC, der KSV und die Sportvereinigung Straß schon untereinander Pläne geschmiedet und geeinigt, wer wann und wo trainieren kann.

Aber erst, wenn das Kaiser’s Gebäude weg ist und die bergbaulichen Sondierungsarbeiten beendet sind, wird der Sportplatz am Langenberg verschwinden. Bis dahin darf dort fleißig weiter trainiert werden.

Entwurf als PDF-Download: Entwurf Stadion Oststraße Kohlscheid

  • Artikel weiterempfehlen

  • Newsletter abonnieren

    Tragen Sie sich jetzt in den Kohlscheid.de Newsletter ein und bleiben Sie auf dem Laufenden.